Einträge von Jaqueline Reber

Der Weg vom Langgut zum Präzisionsbauteil – Effizient und ergonomisch

Der Fertigungsdienstleister microart hat sich auf die Herstellung von Präzisionsbauteilen in Klein- und Mittelserien spezialisiert. Hohe Flexibilität in der Produktion sowie vernetzte und automatisierte Prozesse sind Teil des Erfolgsrezepts des bayrischen Unternehmens. Eine wichtige Rolle spielt dabei ein Turmlagersystem und zwei Bandsägemaschinen. Sie sorgen dafür, dass der Weg vom angelieferten Metall-Langgut zum exakten Abschnitt besonders […]

Ausbildungsstart 2020

Mit Leon Schlee, David Hausladen, Jamie Schuß, Fabian Stumpf, Daniel Okunev und Alex Schulz haben sechs junge Menschen ihre Ausbildung bei microart begonnen. Alle im Berufsbild Zerspanungsmechaniker, mit den Schwerpunkten Fräs- oder Drehmaschinensysteme. Wie der Geschäftsführer Michael Kerscher ausführte, ist eine gute Ausbildung das tragende Fundament für die gesamte berufliche Laufbahn. Die Ausbildung bei microart […]

Erweiterung Automatisierung Fräsen

Mit Lieferung und Installation des vierten C32 5-Achsen-Bearbeitungszentrums an der RS2L-Anlage wird die Schlagkraft im Fräsen weiter erhöht. Der Betrieb der Maschinen erfolgt dabei 24/7 und voll automatisiert. Gepaart mit unserem hohen Digitalisierungsgrad und der vollständigen Vernetzung unserer Produktionsabläufe sind wir in der Lage komplexe Bauteile in kleinen Losgrößen automatisiert und damit wirtschaftlich zu fertigen.

Kapazitätserweiterung automatisierte Fertigung Fräsen

Mit Lieferung und Installation des dritten C32 5-Achsen-Bearbeitungszentrums an der RS2L-Anlage wird die Schlagkraft im Fräsen weiter erhöht. Der Betrieb der Maschinen erfolgt dabei 24/7 und voll automatisiert. Gepaart mit unserem hohen Digitalisierungsgrad und der vollständigen Vernetzung unserer Produktionsabläufe sind wir in der Lage komplexe Bauteile in kleinen Losgrößen automatisiert und damit wirtschaftlich zu fertigen.

Automatisierung Drehen

Der Roboter versorgt ein mehrkanaliges Mori-Seiki NZX Drehzentrum. Mit dem gewählten Automatisierungskonzept, dem hohen Digitalisierungsgrad, sowie der vollständigen Vernetzung unserer Produktionsabläufe sind wir in der Lage auch kleine Losgrößen im Bereich Drehen automatisiert zu fertigen. Wir erhöhen dadurch Durchsatz und Wirtschaftlichkeit für unsere Kunden.

Natürlich wirtschaften!

Die Photovoltaik-Anlage auf unserem Neubau ist in Betrieb. Die Gesamtleistung der von uns produzierten Energie steigt dadurch auf 675 kwp. Wir gewinnen einen wesentlichen Teil des für die Fertigung benötigten Stroms aus eigener Produktion. Der Strom wird an der Stelle produziert, an der er auch verbraucht wird. Mit dieser Maßnahme leisten wir einen Beitrag für […]

Ausbau Automatisierung mit weiterem Hermle Bearbeitungszentrum

Im Rahmen des Ausbaus unserer automatisierten Fertigung ist ein weiteres Hermle C32 5-Achsen-Bearbeitungszentrum geliefert und an unseren Kuka-Linearroboter angeschlossen worden. Auch dieses Fräszentrum wird rund um die Uhr „24/7“ betrieben. Mit knapp 500 Werkzeugplätzen an diesem Bearbeitungszentrum reduzieren wir unsere Rüstzeiten. Insgesamt leistet die Investition einen Beitrag um Termintreue, Schlagkraft und den Durchsatz zu erhöhen

Ausbildungsstart 2019

Mit Katharina Holzer, Anna-Lena Wanninger, Leon Schiek, Bastian Gschwendner, Rilana Rötzer, Celina Heinz, Florian Kropf, Jonas Scharf, Ralph Stein, Mate Varallyai und Denis Birner haben elf junge Menschen ihre Ausbildung bei microart begonnen. Davon eine im Berufsbild Industriekauffrau, alle anderen werden Zerspanungsmechaniker, mit den Schwerpunkten Fräs- oder Drehmaschinensysteme. Wie der Geschäftsführer Michael Kerscher ausführte, ist […]

Weiteres Hermle Bearbeitungszentrum

Mit der Inbetriebnahme des fünften Hermle C32 5-Achsen-Bearbeitungszentrums wird die Schlagkraft weiter erhöht. Es ist das erste von vier Fräszentren, welches an unseren zweiten Linearroboter angeschlossen und rund um die Uhr „24/7“ betrieben wird. Zielsetzung der microart-Automatisierung ist die wirtschaftliche Fertigung kleiner Losgrößen. Insgesamt leistet die Investition einen Beitrag um Termintreue, Schlagkraft und den Durchsatz […]